Digitaler Kulturpfad

Die sprechende Eiche

Majestätisch erhebt sich das Naturdenkmal „Femeeiche“ in dem Ort Diestedde in die Höhe. Seit 900 Jahren ist die westfälische Eichen Zeitzeuge der Ortsgeschichte des kleinen Dorfes im Südosten des Münsterlandes. Im Schatten von Schloss Crassenstein hat die „Femeeiche“ den Unwettern getrotzt. Das Kurzhörspiel „Die sprechende Eiche“ nimmt seine Zuhörer mit auf eine faszinierende Zeitreise und macht die Dorfgeschichte lebendig.
Dauer: 11 Minuten (gekürzte Fassung); Dateigröße: ca. 5 MB | Idee: Benedikt Brüggenthies, Umsetzung in Kooperation mit dem Heimatverein Diestedde und STIL Musik und Hörspiel GbR, Berlin 2014