fbpx

Corona-Update vom 21. Februar: Präsenzunterricht ab Montag // Livestream zum Thema Impfen

Kreis WAF/Wadersloh (mw/pm/bb). Die ersten wärmenden Frühlingsstrahlen sorgen vielerorts bei den Menschen für ein wenig Abwechslung in diesen tristen Corona-Wintertagen. In allen Ortsteilen erfreuten sich die Leute heute an Sonne, Osterglöckchen und die Krokusse im Generationenpark Wadersloh. Zum Energietanken war die Sonne also ideal, um auf andere Gedanken zu kommen. Die nächsten Wochen werden wohl mit steigenden Infektionszahlen aufgrund der mutierten Virusvarianten für weitere Einschränkungen sorgen. Die NRW-Landesregierung hat trotz der  bevorstehenden Gefahr den Präsenzunterricht in den Schulen zum morgigen Montag beschlossen. Auch das wichtige Thema Impfen steht diese Woche auf der Agenda: Die VHS Beckum-Wadersloh weist auf einen moderierten Livestream am kommenden Dienstag hin.

Impfen im Kreis Warendorf – Livestream mit Moderation

Kreis WAF (mw/pm). Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes Dr. Anna Arizzi-Rusche informiert am Dienstag, 23.02.2021 ab 19 Uhr im Livestream über das Thema Impfen im Kreis Warendorf. Aktuell ist das Thema mit vielen Fragen verbunden: Wie geht es nach dem Start jetzt  für den Einzelnen weiter? Wer kommt wann dran? Was muss man tun? Und was hat es mit Meldungen auf sich, die behaupten, der Impfstoff verändere das Erbgut und schlimme Nebenwirkungen seien zu befürchten? Im Chat können Fragen an Frau Arizzi-Rusche gestellt werden. Die Online-Veranstaltung ist kostenlos. Der Vortrag wird kreisweit federführend von der VHS Oelde-Ennigerloh angeboten unter Beteiligung der Volkshochschulen Ahlen, Beckum-Wadersloh und Warendorf. Anmeldungen für den Zugangscode bei der VHS Beckum-Wadersloh 02521 20 707. | Quelle: VHS Beckum-Wadersloh

Sekundarschule Wadersloh: 10. Klassen wieder im Präsenzunterricht // Johanneum mit Testlauf für 3 Tage

Wadersloh (mw/bb). Wie die Sekundarschule Wadersloh auf ihrer Webseite mitteilt, beginnt am morgigen Montag wieder der Präsenzunterricht. Allerdings nur für die Abschlussklassen des Jahrgangs 10. Die Schülerinnen und Schüler starten mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts am Montag zur 1. Stunde. Wie gewohnt findet der Unterricht unter Beachtung strenger Hygieneregeln im Klassenverband statt. An die Maskenpflicht wird auf dem gesamten Gelände der Schule und im Unterricht festgehalten. Auch der Schulbusverkehr nimmt zum Wochenbeginn wieder den Betrieb auf. Für die Jahrgänge 5-9 heißt es weiter Distanzunterricht.  | Quelle: Sekundarschule Wadersloh

Am Gymnasium Johanneum startet der Präsenzunterricht ebenfalls am Montag. Man wolle sehr behutsam und vorsichtig vorgehen und hat sich dazu entschieden, die Q1 und Q2 getrennt voneinander jeweils für drei Tage in der Woche vor Ort zu unterrichten. So soll sichergestellt werden, dass pro Fach mindestens ein Mal ein Unterrichtsangebot in Präsenz stattfinden kann. Oberstufen-Koordinator Wolfram Wenner teilte mit, dass man zunächst nur für die kommende Woche plane und dann neu entscheide. „Wir möchten hier erst die Entwicklung abwarten“, so Wenner. Für die Q2 beginnen schon bald die Abiturvorklausuren. Man wolle auf jeden Fall vermeiden, dass Schüler:innen in dieser Zeit in Quarantäne sind. Der Distanzunterricht läuft planmäßig parallel weiter. Erst kürzlich hatten die weiterführenden Schulen eine Elternbefragung vorgenommen und „gute Noten“ für das Angebot erhalten. Mehr dazu in Kürze auf MW.

Anm. d. Red.: Über den Schulbetrieb des Grundschulverbund Wadersloh liegen uns (zur Zeit) leider noch keine Informationen vor.

38 Neuinfektionen am Wochenende – Inzidenzwert geht zurück

Kreis WAF (mw/pm). 38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 32 Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Wochenende (20./21. Februar). Akut infiziert sind aktuell 281 Menschen (Freitag: 275) aus dem Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März beträgt nun 8235. Davon gelten 7759 als wieder gesundet. Unverändert 195 Menschen sind seit März in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 22 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch und mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ging laut RKI und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) auf 59,4 zurück (Freitag: 73,4).

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Grafik: Kreis WAF

• Ahlen: 102 aktive Fälle (-3), 2236 Gesundete (+12), 61 Verstorbene, insgesamt 2399 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+9) • Beckum: 50 aktive Fälle (+6), 1036 Gesundete (+1), 28 Verstorbene, insgesamt 1114 Infektionen (+7) • Beelen: kein aktiver Fall (-2), 151 Gesundete (+2), 1 Verstorbener, insgesamt 152 Infektionen • Drensteinfurt: 21 aktive Fälle (+5), 235 Gesundete (+1), 5 Verstorbene, insgesamt 261 Infektionen (+6) • Ennigerloh: 16 aktive Fälle (+1), 559 Gesundete (+1), 7 Verstorbene, insgesamt 582 Infektionen (+2) • Everswinkel: kein aktiver Fall, 164 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 165 Infektionen • Oelde: 13 aktive Fälle (-5), 1089 Gesundete (+7), 22 Verstorbene, insgesamt 1124 Infektionen (+2) • Ostbevern: 11 aktive Fälle (+3), 181 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 194 Infektionen (+3) • Sassenberg: 6 aktive Fälle (+2), 301 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 312 Infektionen (+2) • Sendenhorst: 7 aktive Fälle (-2), 251 Gesundete (+2), 7 Verstorbene, insgesamt 265 Infektionen • Telgte: 31 aktive Fälle (-3), 423 Gesundete (+5), 17 Verstorbene, insgesamt 471 Infektionen (+2) • Wadersloh: 5 aktive Fälle, 393 Gesundete (+1), 27 Verstorbene, insgesamt 425 Infektionen (+1) • Warendorf: 19 aktive Fälle (+4), 740 Gesundete, 12 Verstorbene, insgesamt 771 Infektionen (+4).

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.