fbpx

Naturhof Beerhues: Kinder entdecken spielerisch die Landwirtschaft [MW-EXKLUSIV]

Liesborn (mw/bb). Am kommenden Wochenende hätten eigentlich die Gewerbeschau und der beliebte Kartoffelsonntag stattfinden sollen. Aus bekannten Gründen musste der Gewerbeverein Wadersloh e.V. die Großveranstaltung auf das Jahr 2021 verschieben. Zumindest auf die „tolle Knolle“ muss aber nicht verzichtet werden, wie der Jahreskurs auf dem Naturhof Beerhues in Göttingen eindrucksvoll zeigt. Mit einem lehrreichen und unterhaltsamen Kleingruppenprogramm bringt Karola Beerhues Kindern Natur und Landwirtschaft näher.

Über das ganze Jahr verteilt finden die Treffen statt, und zwar einmal im Monat. So können die Kids auch den Wechsel und die Besonderheiten der Jahreszeiten erleben. Am Donnerstagnachmittag stand der Naturerlebnistag ganz im Zeichen der Kartoffel. Bevor die Feldfrucht vorzugsweise zu schmackhaften Pommes werden, hat sie eine lange Wachstumsphase im Erdreich vor sich.

Am Donnerstag zeigte Stefan Stienemeier vom gleichnamigen Biolandhof den Kindern, wie die Kartoffeln geerntet werden. Dabei zog der Kartoffelroder alle Blicke auf sich. „Das hier ist die Kartoffelsorte Glorietta. Sie ist etwas winterfester und damit lagerfähiger als die anderen Sorten“, erklärte der Landwirt, der seit 2016 einen Biolandhof führt. Zum Glück gab der Niederschlag in diesem Jahr genau zur richtigen Zeit, sodass die Kartoffeln wachsen und gedeihen konnten. Auf rund 1 Hektar baut Familie Stienemeier die Sorten Glorietta, Belana und Goldmarie an und verkauft sie u.a. an der Milchtankstelle Henkelmann, einem Supermarkt am Dreischenhoff und diversen Biomärkten in der Region. Auf dem Hof Stienemeier steht eine Kartoffelkiste. Fleisch gibt es auf Bestellung.

Karola Beerhues, Avery, Tim, Tom, Felix und Hannes (Lennard fehlte an diesem Tag und gehört sonst mit zur Gruppe) und Stefan Stienemeier

Für die Kinder sind die Jahreskurse immer ein Highlight, auch wenn der Tag nach der Schule eigentlich schon lang genug war, macht der besondere Draußenunterricht bei Karola Beerhues sichtlich Freude. Der Ausflug ins Grüne bei schönstem Spätsommer-Wetter sorgt für strahlende Kinderaugen. „In vielen Familien wird durch Corona der eigene Garten immer wichtiger. Auf unserem Naturhof bringen wir den Kindern Wissen auf die spielerische Art bei. Dabei steht natürlich immer der Spaß im Vordergrund“, sagt Karola Beerhues. Mit den aufgelesenen Kartoffeln machte sich die Gruppe zurück zum Naturhof. Hier war Kreativität gefragt. Mit Brombeeren als Farbe und selbstgebastelten Kartoffelstempeln wurden Leinentaschen verschönert. Und zum Abendessen gab es dann sicherlich noch eine große Biokartoffel auf den Tisch?

Mehr Infos zum Jahreskursprogramm gibt es auf der Internetseite des Naturhofs Beerhues. Weitere Informationen zum Biolandhof Stienemeier gibt es auf Facebook (externe Links).

Fotos/Text: B. Brüggenthies

Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.