fbpx

Friday For Future mal anders: Wir haben heute leider keine Nachrichten für euch

0

Wadersloh/Diestedde/Liesborn (mw/bb). Liebe Leserinnen und Leser, in dieser Woche habe ich die „Spendenaktion/Crowdfunding 2020“ für die Fortführung von Mein-Wadersloh.de gestartet. Um auf die Arbeit von „MW“ aufmerksam zu machen, wird es an diesem Freitag keine regionalen Nachrichten auf der Webseite und den social media-Kanälen geben. Quasi ein „Friday4Future“ der besonderen Art.

Hinter „Mein Wadersloh: Dorf-Kultur-Leben“ steckt kein (Zeitungs-) Verlag aus der Nachbarstadt oder die Gemeindeverwaltung, sondern (nur) eine Person aus Wadersloh-Diestedde. Damit die Multimedia-Berichterstattung für die Wadersloher Ortsteile auch in Zukunft klappt, brauche ich die Unterstützung von euch Leserinnen und Lesern. Mit der heutigen Aktion möchte ich darauf aufmerksam machen, wie wichtig Lokaljournalismus und die Wertschätzung für „digitale“ Arbeit ist.

Was bedeutet die Arbeit von MW für dich/euch? Nutzt du/ihr unser Angebot?
Schreibt uns gerne.

Seit 2013 ist viel passiert und aus „Mein Wadersloh“ ist mittlerweile ein großes Projekt geworden. Um MW weiter voran zu bringen, kann jeder mit einer Spende – quasi einer Tasse Kaffee für meine Arbeit- einen Teil dazu beitragen kann, dass es „Mein Wadersloh“ auch zukünftig gibt. „Mein Wadersloh“ möchte als Lokaljournalismus-Projekt die Ortsteile und die Menschen in Wadersloh, Diestedde und Liesborn näher zusammenbringen. Ohne finanzielle Unterstützung kann aber auch ich nicht arbeiten. Hilf mir jetzt, auch in Zukunft viele Geschichten aus unserer Heimat erzählen zu können. Alle Infos dazu gibt es hier -> SPENDENAKTION 2020

Viele Grüße
Benedikt Brüggenthies


Über

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentare sind geschlossen.