20.000 Euro Schaden: Auto stand am Morgen im Vorgarten [POLIZEIMELDUNG]

0

(Polizeimeldung/ots). Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer „parkte“ am Samstag, 28.4.2018, gegen 5.15 Uhr, sein Auto auf ungewöhnliche Weise in einem Vorgarten an der Beckumer Straße in Liesborn. Der Fahrer eines silbernen Mercedes befuhr nach Auswertung der Spuren die K 24 aus Richtung Winkelhorst kommend. Er querte mit dem Auto die L 852 ungebremst. Dabei riss der Unbekannte mit dem Fahrzeug einen Baum aus dem Erdreich. Ein dort befindlicher unterirdischer Tank dürften dann als Sprungschanze „gedient“ haben, so dass der Pkw samt Baum gegen eine an den Vorgarten grenzende Lagerhalle prallte. Dabei wurde das Fahrzeug stark beschädigt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro.

Die Beamten stellten das Auto sowie die darin befindlichen Gegenstände sicher und führten erste Ermittlungen an der Halteranschrift ohne konkretes Ergebnis durch. Zur Identifizierung des unbekannten Fahrzeugführers sind noch verschiedene Spurenauswertungen erforderlich. Zeugen, denen die silberne A-Klasse mit Kennzeichen aus Soest am frühen Samstagmorgen im Bereich Liesborn und Umgebung aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei in Beckum zu melden. Telefon 02521/911-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de

Quelle: Polizei WAF / Beitragssymbolfoto: Rico Loebb, Pixabay unter CC0-Lizenz


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.