Auf Kronkorkenmission beim Felix Burda Award in Berlin

0

Mit dem Felix Burda Award fand am Sonntag, den 14. Mai, der jährliche Höhepunkt der Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Darmkrebsprävention im Hotel Adlon in Berlin statt. Rund 320 Gäste kamen zu der von Hella von Sinnen moderierten Gala, bei der die Felix Burda Stiftung Menschen und Institutionen für ihr Engagement gegen Darmkrebs auszeichneten. Auch eine Delegation unserer Kronkorken-Initiative zählte zu den Ehrengästen und nutzte den Abend für viele Gespräche um ein ernstes Thema.

15. Felix Burda Award: Bewegende Gala zu einem ernsten Thema

Kornkorken-Ingo gratuliert Preisträger Benni Wollmershäuser zur Auszeichnung mit dem Ehren-Felix

Mit einer bewegenden Eröffnungsrede eröffnete die Vorstandsvorsitzende der Felix Burda Stiftung, Dr. Christa Maar, den fröhlichen Gala-Abend über ein ernstes Thema: Darmkrebs. 2001 verstarb Felix Burda, Sohn von Christa Maar und dem Verleger Hubert Burda, an den Folgen der heimtückischen Krankheit. Die Eltern verprachen ihrem Sohm eine Stiftung mit seinem Namen zu gründen, die sich fortan für die Darmkrebsprävention einsetzen soll. Mit der Gründung der Felix Burda Stiftung vor 16 Jahren wurde fortan auch der Felix Burda Award an Menschen und Einrichtungen verliehen, die sich in besonderer Weise für die Darmkrebsprävention einsetzen. Zum 15. Mal verlieh die Stiftung den Award. Der vielleicht  berührendste Moment war die Verleihung des ersten Ehren-Felix an den 27-jährigen Benni Wollmershäuser, der selbst im Alter von 20 Jahren an der unheilbar an Darmkrebs erkrankte und mit seinem Projekt „Cancelling Cancer“ gerade jungen Menschen Mut machen möchte, mit der Krankheit leben zu können.

„Ich bereue nichts“ – Kronkorken-Ingo sammelt auch nach 5 Jahren weiter

Die Kronkorken-Delegation beim FBA 2017: (v.l.) Maike Kienze und Ingo Petermeier, Lisa Schmitter und Benedikt Brüggenthies

Mit Ingo Petermeier und Benedikt Brüggenthies waren gleich zwei Botschafter der Kronkorkenaktion vor Ort. Mit der Kronkorkenkrawatte musste unser Kronkorken-Ingo sich gar nicht mehr vorstellen und durfte direkt mit Lebengefährten Meike auf dem roten Teppch in die Kameras lächeln. „Ich bin jetzt zwar schon das dritte Mal in Folge beim Award dabei, aber es ist jedes Mal auf’s Neue eine unglaubliche schöne Erfahrung“, so Ingo. Nach der Award-Verleihung wurden viele Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft. Ganz zur Freude der Kronkorkensammler ist die Sammelleidenschaft der unzähligen Helferinnen und Helfer auch zum 5. Jahrestag nach Gründung der Aktion ungebremst hoch. „Ich würde das jederzeit wieder so machen“, so Ingo Petermeier und meint damit nicht nur das Sammeln sondern auch die Festlegung auf de Hilfsfond Darmkrebs und die Felix Burda Stiftung als Spendenbegünstigste der bundesweiten Aktion.

TV-Premiere des Felix Burda Awards am 21. Mai

Erstmals werden die Höhepunkte der Verleihung auch im Fernsehen zu sehen sein: Die Sendung läuft am Sonntag, den 21. Mai, um 22.15 Uhr bei „Welt der Wunder TV“ im Free TV.

Text/Fotos: B. Brüggenthies


About Author

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Leave A Reply