Rosenmontagsumzug in Liesborn: Auf der Route 44 durch das Romoland

0

Route 44 – Highway Helau, unter diesem Motto können alle Freunde und Gönner des Liesborner Karnevals durch die Session 2017 reisen. Auch in diesem Jahr hat das heimische Narrenvolk aus Liesborn ein buntes Festprogramm anlässlich der 5. Jahreszeit ausgeheckt.

Traditioneller Rathaussturm am Altweiberdonnerstag

Narren erobern das RathausGestartet wird am Altweiberdonnerstag (23. Februar) um 11:11 Uhr in der Bahnhofgaststätte Gleis 2 in Liesborn. Von dort aus geht es um 12:00 Uhr zur ersten Etappe. Um Punkt 12:11 Uhr will das Rathaus in Wadersloh wieder im Sturm erobert werden, damit der begehrte Schlüssel wieder seinen Weg in die Karnevalshochburg Liesborn nehmen kann. Aber es wird für den Schlüssel wie im jeden Jahr einige Umwege in Form einer Büttenrede vom Bürgermeister und den Tanz und Showeinlagen seitens der Rathausdamen geben. Daneben haben die Romofreunde einen weiteren närrischen Parcours vorbereitet, den es zu durchfahren gilt. Mit dem Schlüssel in der Hand geht es dann zurück ins Liesedorf Im Bahnhof angekommen steht der erste große Abstecher an.

Um 14:33 Uhr geht es  ins Karnevalsnachbarland nach Rietberg. Beim dem Altweiberumzug werden bei sicherlich allen angereisten Jecken die Sehnsüchte an unseren eigenen Umzug endgültig geweckt werden. Nach dem bunten Umzug und einigen gemütlichen Stunden in den Kneipen und Zelten geht es um 19:00 Uhr zurück in heimatliche Romoland. Dann erwartet uns die Familie Mancuso in der Bahnhofgaststätte um mit allen Jecken aus nah und fern den ersten Narrenabschnitt auf der Route 44, dem Highway Helau mit Musik, Tanz und ausgelassener Stimmung ausklingen zu lassen.

Große Karnevalsparty auf dem Schützenplatz am 25. Februar

Nach einem Tag Boxenstopp geht es dann auf die zweite Etappe der Romotour. Am Karnevalssamstag den 25.02.17 ruft wieder das große Partyzelt auf dem Schützenplatz in Liesborn. Ab Punkt 20:11 Uhr wird allen Karnevalisten aus nah und fern mit einem Showprogramm eingeheizt. Neben den bekannten Wadersloher Tanzgruppen wie den „Beat Girls“ und „freshn´up“ konnte die Romofreunde noch weitere Showgrößen wie die Romofunken, die mit einer neuen Choreografie aufwarten werden, gewinnen. Lasst euch überraschen. Die anschließende Karnevalsparty wird auch diesen Teil auf der Route 44 dem Highway Helau zu einem unvergesslichem Jeckenerlebnis machen.

44. Rosenmontagsumzug durch das Liesedorf

Und am Sonntag sollst du ruhen. Dies gilt auch für die Romotour. Aber dann geht es am Rosenmontag den 27.02.17 auch schon auf der Zielgeraden. Dann ruft sie zum karnevalistischen Höhepunkt, die Route 44 -der Highway Helau erwartet den 44. Liesborner Rosenmontagsumzug. Dass dieser Zug nahezu endlos sein wird, davon konnten sich die Verantwortlichen bei den Besuchen der vielen Wagenbauern und Fußgruppen überzeugen.

Neben vielen bekannten Gruppen wie der freiwilligen Feuerwehr Liesborn, den spontanen Jecken sowie Mona ich+wir konnten auch einige neue Gruppen für die Route 44 dem Highway Helau gewonnen werden. Um Punkt 14:11 Uhr fällt der Startschuss durch Werner Tyrell. Angeführt durch Zeremonienmeister und Wum werden  sich über 40 Wagen und Fußgruppen auf einen der schönsten Wege machen die es für Karnevalisten gibt, auf der Route 44- dem Highway Helau. Moderiert wird dieser Umzug durch Werner Tyrell, Konstantin Ellebrecht und Petra Linnenbrink Meier.

Der Zugweg wird wie in bekannter Weise über die Gregor Waltmann Straße, der Bad Waldliesborner Straße, dem Ostkamp über die „7 Eichen“ auf die Königstraße gehen. Aufgrund der beengten Verhältnisse im Einmündungsbereich der Straße zu den 7 Eichen in die Königstraße bitten wir insbesondere Familien mit kleinen Kindern sich auf der Königstraße, der Romomeile, den Zug anzusehen. Hier ist es gerade für kleine Kinder sicherer an die begehrte Kamelle zu kommen. Daneben wird auch in diesem Jahr die Königstraße wieder zur Romomeile. Hier werden wieder einige Karnevalswagen zum Ausklang dieser Reise auf der Route 44, dem Highway Helau für mit Musik für Stimmung sorgen. und es kann bis zum  Anbruch der Dunkelheit gefeiert werden. Im Anschluss lädt sowohl das Festzelt auf dem Schützenplatz als auch die heimische Gastronomie zum Weiterfeiern ein.

Für Auswärtige stehen Parkplätze auf dem K und K Markt sowie an der Grundschule zur Verfügung. Daneben bitten wir doch nach Möglichkeit den öffentlichen Nahverkehr sowie auf Fahrgemeinschaften zurück zu greifen. Auch der Umweltgedanke muss an den tollen Tagen nicht hinten anstehen. Getränke sollten nach Möglichkeit in Mehrwegflaschen mitgenommen werden und auf eine Trennung des Mülls geachtet werden. Des Weiteren sollte ein jeder auf sich und andere achten und unkontrollierten Alkoholkonsum vermeiden.

Highway Helau!!

ROMO_Flyer_Plan |ROMO_Plakat_2017_low

Quelle: Pressemitteilung Romo-Freunde Liesborn / Fotos: M. Zaremba (4), Romo-Freunde (1)


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.