Buntes Programm: Kartoffel-Sonntag lockt in Wadersloher Ortskern

0

Um Punkt 11 Uhr begann am Sonntag das bunte Markttreiben im Herzen Waderslohs. Nach dem zünftigen Start mit dem Oktoberfest war auch der zweite Teil des Wadersloher Herbsttreibens ein echter Publikumsmagnet. Im Mittelpunkt stand natürlich die tolle Knolle, aber auch sonst gab es viel zu entdecken beim Kartoffel-Sonntag.

img_0892

Ohne Kiepenkerl wäre ein Kartoffel-Sonntag nicht vorstellbar

Rund um Freudenberg, Wenkerstraße und Wilhelmstraße präsentierten Aussteller von nah und fern ihre Angebote. Mittendrin waren natürlich auch die heimischen Gewerbetreibenden. Ab 13 Uhr öffneten die Ladengeschäfte und informierten bis zum Abend über Dienstleistungs- und Warenangebot. Von besonderem Interesse war der Neubau der Firma Wrede auf dem ehemaligen Holtermann-Areal. Erstmals konnte der aktuelle Bauzustand im Innern der geplanten Caritas-Sozialstation in Augenschein genommen werden. Neben den Gewerbetreibenden nutzten auch viele Wadersloher Vereine das bunte Markt- und Kirmestreiben, um sich von der besten Seite zu zeigen, darunter die Landfrauen und der Landwirtschaftliche Ortsverein.

img_0889

Selbstgemachte Chips waren der Hingucker am Sonntag

Für einen wahren Gaumenschmaus sorgten die regionalen Gastronomen. Ein besonderer Hingucker: Die kreative Kartoffelchipsherstellung direkt vor Ort. Auch sonst standen Kartoffelgerichte hoch im Kurs. Nahezu an jeder Ecke wartete ein leckeres Kartoffelgericht auf seinen Verzehr. Hunger und Durst hatten die Besucherinnen und Besucher des Kartoffel-Sonntags bei strahlend-schönem Sonnenschein mit ins Herz der Gemeinde Wadersloh gebracht.

_mg_1153

Kinderliedermacher Reinhard Horn aus Lippstadt freute sich auf ein Wiedersehen mit den ChorKids

Auch das Unterhaltungsprogramm konnte sich sehen lassen: Neben dem Kirmesrummel rund um die Kirche, stand auch im Sparkassen-Festzelt viel Bühnenprogramm auf der Agenda des ausrichtenden Gewerbevereins. Am frühen Nachmittag sorgten „Hohnerklang“ aus Oelde mit Akkordeonklängen für Abwechslung. Mit Kinderliedermacher Reinhard Horn gab es nach 2015 ein erneutes Wiedersehen auf der Bühne. Die Diestedder ChorKids unter Leitung von Martina Schröer freuten sich auf ein Wiedersehen mit dem Musiker aus Lippstadt und natürlich über ein rappelvolles Zelt. Am Abend fand der diesjährige Kartoffel-Sonntag mit der großen Tombola-Auslosung durch den Gewerbevereinsvorsitzenden Willi Konert dann seinen festlichen Abschluss.

ZUR BILDERGALERIE

Text: Benedikt Brüggenthies; Fotos: Brüggenthies (2), Zaremba (2)


Über den Autor

Gründer & Chefredakteur von Mein-Wadersloh.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.